Werbung:

Fingerfood für Eure Silversterparty! :)

26. Dezember 2016
Olivenaugen 1.png
Werbung:

Der Silvesterabend rückt immer näher und wir haben die passenden Rezepte für Eure Silvesterparty :) Fingerfood ist wieder super angesagt und sieht zudem noch super schön aus :)

Vegane Guacamole-Häppchen

Gurke avocado.png

Ihr braucht:

  • 1 Avocado
  • 1 Salatgurke
  • 2 Knoblauchzähen
  • 3 Cherrytomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

So geht´s:

  1. Die Avocado schneidet Ihr mittig der Länge nach durch, entfernt den Kern und schabt das Fruchtfleisch in eine Schüssel aus.
  2. Danach schneidet Ihr die Frühlingszwiebel, Knoblauchzähen und  Tomaten ganz fein und gebt diese zur Avocado dazu und vermengt alles miteinaner.
  3. Jetzt schmeckt ihr die Masse noch mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft ab.
  4. Zuletzt schneidet Ihr die Gurke in ca. 1cm dicke Scheiben und gebt die Avocadomasse auf die Gurkenscheiben.
  5. Fertig sind die Avocado-Häppchen.

 

„Olivenaugen“

Olivenaugen 1.png

Ihr braucht:

  • Blätterteig
  • schwarze Oliven
  • grüne Oliven
  • schwarzer Sesam
  • 1 Ei

So geht´s:

  1. Zuerst nehmt ihr die Oliven zur Hand und lasst diese gut abtropfen.
  2.  Dann nehmt Ihr den fertig ausgerollten Blätterteig und legt eine Olive an den Rand des Blätterteigs. Der Streifen muss nämlich so breit sein wie die Olive (oder eventuell ein bisschen schmaler).
  3. Den Blätterteig dreht Ihr 1,5 Mal  um die Olive, setzt dann mit dem Messer an dem übriggebliebenen Blätterteig an und legt das „Olivenauge“ auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dies wiederholt Ihr so lange, bis entweder keine Oliven, oder kein Blätterteig mehr da ist 😛Olivenaugen 2.png
  4. Vor dem Backen (nach Angabe auf der Blätterteigpackung) bestreut Ihr die einzelnen Teile noch mit Sesam um bestreicht sie mit Ei.
  5. Nach dem Backen nur noch auf einen Servierteller geben und fertig sind die „Olivenaugen“.

 

RAW Kokos-Kugeln

Kokoskugeln.png

Ihr braucht:

  • 4,5 Tassen Kokosraspeln
  • 5 EL flüssiges Kokosöl
  • 1,5 Tassen Mandeln (ganz)
  • 4 El Honig/Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Orangensaft

So geht´s:

  1. Die Mandeln weicht Ihr über Nacht in Wasser auf und entfernt dann die Haut.
  2. Dann gebt Ihr die Mandeln, 3/4 der Kokosraspeln und alle anderen Zutaten in einen Foodprocesser und vermixt es zu einer einheitlichen Masse.
  3. Aus der Masse formt Ihr danach Kugeln und mantelt diese dann noch in Kokosraspeln ein.
  4. Vor dem Verzehr gebt Ihr die Kokoskugeln noch für einige Studen in den Kühlschrank. Guten Appetiti! :)

26. Dezember 2016

Werbung:
Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN:

Werbung:

Diskussion

Erhalten Sie umsonst unseren Newsletter mit den besten Tipps und Tricks einmal wöchentlich.