Obst- oder Weinkisten sind jetzt bei Katzenhaltern sehr populär geworden, weil sie sich sehr einfach zu einem Katzenbett umgestalten lassen.  Man muss nur an der Vorderseite beliebig viele Querlatten entfernen, damit ein Einstieg entsteht. Natürlich müssen wir auch Nägel, Klammern und Splitter entfernen, damit eure Haustiere nicht verletzt werden. Wer das Katzenbett bunt gerne hätte, muss es mit „Sabberlack“ streichen (Lackfarbe für Kinderspielzeug). 🙂

Der Link wurde kopiert!