DIY niedliche Weihnachtswichtel aus Tannen einfach selber machen :))

6. Dezember 2022
Befunky collage.jpg
Foto: pinterest.com

Das Wetter draußen wird immer kälter und die Zeit wird reif, um passende Dekorationen für den Winter aufzustellen 🙂 Nichts eignet sich besser als ein selbstgemachte Wichtel aus Tannenzweigen und natürlichen Materialien 😉 Diese stimmungsvolle Deko kannst du ganz einfach selber machen, folge unserer Anleitung 🙂

Werbung:

Wir brauchen:

  • Tannenzweige
  • Wolle, Schafswolle oder Watter für den Bart
  • Moos
  • Blumendraht
  • Zange
  • Seitenschneide
  • Lichterkette
  • Christbaumkugel
  • 2 Stück Gitter, Größe cca. 50 x 30cm und 50x 20cm

 

Anleitung:

Als erstes zwickt man 2 Stück Gitter von der Rolle ab, die cca. 50 x 30cm und 50x 20cm groß sind. Diese Gitter-Teile werden danach zu einem Kegel geformt und fixiert. Aus dem größeren Kegel entsteht der Körper und aus dem kleineren die Mütze des Wichtels. Die Mütze wird dann zu einer runden Form gebogen und mit einem Draht befestigt. Nun können wir mit den Tannenzweigen anfangen, indem wir sie rund um das Gitter herum setzen und mit Draht befestigen. Für die Mütze wird Moos verwendet. Dafür eignen sich am besten zusammenhängende Stücke von Moos, weil das Anbringen rund um das Gitter viel einfacher geht. Anschließend wird auch das Moos mit Draht an das Gitter befestigt. Das letzte, was dem niedlichen Wichtel fehlt ist ein Bart! Den können wir aus Watte, Schafsfwolle oder  Wolle basteln. Wir können die Wolle auf den Draht fädeln und binden den Bart. Die Nase wird dann aus einer roten Christbaumkugel gebastelt 🙂 Eine zweite Kugel wird dann für die Mütze verwendet. Wenn er im Garten verweilen wird, wickeln wir eine Lichterkette um die Mütze herum. Und so ist unser Wichtel endlich fertig!!

 

6. Dezember 2022

Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN: