Mundbedeckung selber nähen – einfache Einleitung :)

17. März 2020
Https://gorgeousladyfashion.com/restaurant work medical chef security housekeeping uniforms supplier/
Foto: gorgeousladyfashion.com

Zurzeit sind die Mund-Masken aus bekannten Gründen im Handel kaum erhältlich. Jedoch könnte wirklich jeder eine solche Maske auch einfach selber herstellen, es ist wirklich super einfach! Außerdem ist eine solche Maske waschbar und daher wieder verwendbar 🙂

Werbung:

Zur Herstellung einer Mund-Maske benötigt ihr:

  • 17cm x 17cm Stofftuch aus durchlässigen und kochfesten Baumwollstoff. Gut geeignet sind: T-Shirt Stoff oder ein leichtes Baumwolltuch
  • 2x 17cm lange und 2cm breite Stoffstreifen aus kochfestes Baumwolle
  • 1x 15cm langer biegsamer Basteldraht oder Klemmdraht von Gefrierbeuteln
  • 2x 90cm lange und 2cm breite Stoffstreifen aus kochfester Baumwolle

ANLEITUNG:

  1. Zuerst zeichnen wir das 17cm x 17cm Stofftuch an und schneiden es aus.
  2. Dann wird es zur Hälfte gefaltet und gebügelt.
  3. Dann bügeln wir in das Stofftuch 3 gleichmäßig verteilte Falten, mit einer Tiefe von 2,5cm.
  4. Als nächstes schneiden wir 2x 90cm lange und 2cm breite Streifen für Kopfbänder und 2x 17cm lange und auch 2cm breite Streifen zur Kantenverstärkung aus dem Baumwollstoff aus. Wir bügeln alle 4 Streifen zur Hälfte.
  5. Nun legen wir das Stofftuch oben und unten in die Kantenverstärkungen ein. Am Oberteil wird der Draht in die Kantenverstärkung eingelegt.
  6. Stofftuch wird eingefasst und Kantenverstärkungen werden festgesteckt. Alles wird jetzt vernäht.
  7. Die eingebügelten Falten im Stofftuch werden jetzt zusammengelegt und mittig auf beiden Seiten in die Kopfbänder eingelegt.
  8. Jetzt werden die Kopfbänder festgesteckt und vernäht.

Pflege:

Nach dem Ausziehen muss man auf jeden Fall eine Händewaschung durchführen!!! Mindestens einmal täglich reinigen und trocknen 🙂

Achtung: diese Mund-Maske dient zum Selbermachen und wird daher weder geprüft noch zertifiziert. Wir empfehlen diese Maske nur als eine Alternative zu den medizinisch geprüften Masken! Herstellung und Benutzung ist daher auf eigene Verantwortung 🙂

(Quelle: https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/0115_1/pressereferat/Mund-Nasen-Schutz__Naehanleitung_2020_Feuerwehr_Essen.pdf )

 

 

17. März 2020

Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN: