Schritt-für-Schritt-Anleitung: Lebkuchenhaus :)

8. Dezember 2016
5459a91d6af356239dae660632cdbd9a.jpg
Foto: imgur.com

Zutaten:

Werbung:
  • 150 g Honig
  • 150 g brauner Zucker
  • 50 g Butter
  • 350 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Pottasche
  • 1  Ei, mittelgroß

Für den Zuckerguss

  • 2  Eiweiß
  • 1 EL Zitronensaft
  • 400 g Puderzucker

Schritt-für-Schritt-Anleitung :

  1. Für die Lebkuchenplatten den Honig, den Zucker und die Butter unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Anschließend das Ganze zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Lebkuchengewürz mischen, die Pottasche in 2 EL Wasser auflösen und zugeben.
  3. Das Ei verquirlen, mit der Honigmasse zum Mehl geben und gut verkneten.
  4. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und über Nacht kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit den Teig 4–5 mm dick ausrollen und die Häuserteile in gewünschter Größe ausschneiden (z.B. 2 Rechtecke 15 x 20 cm und 2 gleichschenklige Dreiecke – Seitenlänge 15 cm).
  6. Aus einem der Dreiecke ein Türchen ausschneiden und alle Teile auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  7. 15 Minuten goldbraun backen.
  8. Anschließend vom Blech nehmen und auskühlen lassen.
  9. In der Zwischenzeit den Guss oder Kleber herstellen:  Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen, unter weiterem Schlagen den Puderzucker einrieseln lassen und zu einem spritzfähigen Guss aufschlagen und diesen  in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle einfüllen.
  10. Eine vorbereitete Platte mit einem Streifen Guss bespritzen. Darauf die Häuschen-Vorderseite setzen, die Kanten mit Guss bespritzen und vorsichtig die Dächer mit der Haus-Rückseite ankleben.
  11. Die Tür nach demselben Prinzip einsetzen.
  12. Das Dach und die Ränder abschließend mit Zuckerguss verzieren und nach Belieben Süßigkeiten auf das Häuschen „kleben“ 🙂

8. Dezember 2016

Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN:

Am beliebtesten für 24 Stunden