Taschentuch mitgewaschen? So entfernst du die Fusseln!

3. November 2022
25001191 beim waschen der waesche ein taschentuch zu vergessen kann schnell sehr aergerlich werden 2onq8eopdzec.jpg
Foto: imgur.com

Es passiert einfach immer wieder – ein Taschentuch wird vor dem Waschen in einer Hosen- oder Jackentasche vergessen und versehentlich mitgewaschen. Es ist kaum verwunderlich, dass dieses Missgeschick zu den häufigsten Fehlern beim Wäschewaschen zählt. Das Resultat: unzählige Fusseln auf der frisch gewaschenen Kleidung, die sich nur mühsam entfernen lassen.

Werbung:

 

1. Trockner

Die einfachste Methode, um die lästigen Flusen wieder loszuwerden, ist die Benutzung des Wäschetrockners. Durch die entstehende Wärme härten die Reste des Taschentuchs nämlich aus. Außerdem werden die Kleidungsstücke im Trockner in Bewegung gehalten, wodurch sich auch die letzten Fusseln ablösen.

2. Fusselbürste

In diesem Fall kann zum Beispiel eine Fusselbürste zum Einsatz kommen. Achte aber darauf, dass die Wäsche bereits vollständig getrocknet ist, damit die Bürste die Reste des Taschentuchs aufnehmen kann.

2. Fusselbürste

In diesem Fall kann zum Beispiel eine Fusselbürste zum Einsatz kommen. Achte aber darauf, dass die Wäsche bereits vollständig getrocknet ist, damit die Bürste die Reste des Taschentuchs aufnehmen kann.

4. Einwegrasierer

Lege das betroffene Kleidungsstück auf eine ebene Oberfläche und ziehe es glatt. Anschließend gleitest du mit dem Rsierer vorsichtig über den Stoff, um die Fusseln zu entfernen. Damit dein Kleidungsstück nicht beschädigt wird, solltest du bei diesem Trick besonders vorsichtig sein.

3. November 2022

Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN: