Zitrone als Reinigungsmittel :)

26. Februar 2018
Befunky collage 179.jpg
Foto: imgur.com

Zitrusfrüchte können nicht nur zum Essen oder Kochen verwendet werden. Früher wurden Zitronen sehr häufig für die Reinigung verschiedenster Dinge im Haushalt eingesetzt. Lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie Zitronensaft als Reinigungsmittel verwendet werden kann.

Werbung:

Werde Gerüche los:

  • Kühlschrank: Einen Tag lang eine Zitronenscheibe hineinlegen.
  • Mikrowelle: Eine Schale mit Wasser und Zitronensaft im Gerät erhitzen.
  • Geschirrspüler: Eine halbe ausgepresste Zitrone in den Besteckkorb legen und nach dem Spülgang wieder herausnehmen. Riecht gut & ersetzt den Klarspüler.
  • Plastikbehälter oder -Geschirr: Mit der Schnittfläche einer ausgepressten Zitrone ausreiben.
  • Schneidbrett: Mit der Schnittfläche einer halben Zitrone abreiben.
  • Raumspray: Eine Sprühflasche mit Wasser füllen und etwas Zitronensaft dazugeben.

Bring’ Glanz rein:

  • Edelstahl: Töpfe, Spüle und die Fronten von Geschirrspüler & Co. mit der aufgeschnittenen Seite einer ausgepressten halben Zitrone einreiben, dann mit einem Tuch trocken wischen.
  • Kupfer & Messing: Schnittfläche einer ½ Zitrone in feines Salz tauchen, dann die Gegenstände damit abreiben. Mit Wasser abspülen und mit einem Tuch polieren. Super umweltfreundlich geht das mit einem kompostierbaren Poliertuch aus Pflanzenfasern.
  • Glas-Tischplatten: Mit Zitronensaft einreiben und mit einem Geschirrtuch trocken reiben, z.B. mit einem Fairtrade – Tuch aus Bio-Baumwolle.
  • Fenster, Spiegel & Glastüren: In einen ½ Kübel Wasser den Saft einer halben Zitrone hineingeben. Mit einem Putztuch aus Holz – Zellstoff (die erdölfreie Alternative zum Mikrofasertuch) sauber polieren.

26. Februar 2018

Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN: