Werbung:

Mohn-Bananenkuchen mit Pistazien :P

9. Oktober 2018
Foto: www.prozeny.cz
Werbung:

Mohn. Manche lieben ihn, manche hassen ihn. Falls ihr zu der ersten Gruppe gehört, müsst ihr auf jeden Fall diesen leckeren, weichen Mohn-Bananenkuchen ausprobieren. 😉

Zutaten für eine Backform mit Durchschnitt ca. 20 cm:

  • 45 g Butter
  • 125 g Grießzucker
  • 190 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 2 reife, gepresste Bananen
  • 90 g Mohn
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 150 g glattes Mehl
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Natron
  • ein bisschen Butter und Mohn zum Befetten und Bestreuen des Backblechs
  • Pistazien zum Dekorieren

für die Glasur:

  • 180 g Cream Cheese (z.B. Philadelphia)
  • 45 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 180 g Puderzucker
  • ein bisschen Milch zum Verdünnen
  •  ein bisschen Zitronensaft zum Würzen

Zubereitung:

  1. Den Ofen heizen wir auf 180 Grad vor.
  2. Dann mischen wir Butter, Zucker und Sauerrahm zusammen. Danach fügen wir geschlagenes Ei, gepresste Bananen und Vanilleextrakt hinzu und rühren alles gründlich um.
  3. In die Mischung rühren wir dann durchgesiebtes Mehl, Natron und eine Prise Salz ein. Zum Schluss mischen wir Mohn dazu.
  4. Die zubereitete Masse verteilen wir nun auf dem befetteten und mit Mohn bestreutem Backblech und backen bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten (bis der Holzspieß trocken bleibt).
  5. Den fertig gebackenen Kuchen lassen wir abkühlen. Während dessen bereiten wir die Glasur zu. Alle Zutaten mischen wir zusammen, Milch fügen wir hinzu, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen, mit Zitronensaft würzen wir es dann nach eigenem Geschmack.
  6. Die zubereitete Glasur stellen wir nun in den Kühlschrank, bis der Korpus ganz abkühlt.
  7. Danach verteilen wir die Glasur auf dem Korpus und zum Schluss dekorieren wir den Kuchen noch mit gehackten Pistazien.
    Tipp: Ihr könnt probieren, die Pistazien auch in den Teig einzumischen. 😉

    Q6tbej.jpeg
    Foto: www.prozeny.cz

9. Oktober 2018

Werbung:
Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN:

Werbung:

Diskussion