Werbung:

Schnelles Dessert: Puddingschnitte mit Zimt

6. September 2018
Foto: www.tojenapad.dobrenoviny.sk
Werbung:

Hiermit haben wir das Rezept für einen leckeren Kuchen, der seinen Platz auch auf einer Festtafel verdient. Probiert ihn zuzubereiten und ihr werdet ihn sicher nicht das letzte Mal backen. 😉

Zutaten:

für den Teig:

  • 4 Eier
  • 20 dag Staubzucker
  • 20 dag glattes Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 dl Öl
  • 1 l Milch
  • 3 Packungen Vanillepudding
  • 5 EL Zucker

für die Creme:

  • eingelegtes Obst
  • Zimt zum Bestreuen
  • 2 Packungen Sauerrahm
  • 1 Packung Schlagsahne
  • 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung:

  1. 4 ganze Eier schlagen wir mit Puderzucker zusammen, dann fügen wir Öl und mit Backpulver gemischtes Mehl hinzu. Wir mischen alles gut zusammen und dann verteilen wir den Teig auf einem hohen, mit Backpapier belegtem, Backblech.
  2. Nun kochen wir mit 1 Liter Milch, 3 Packungen Vanillepudding und 5 EL Zucker den Pudding auf die übliche Art und weiße.
  3. Den fertigen, noch heißen Pudding, verteilen wir dann Zick-Zack auf den Teig, die Oberfläche glätten wir dann mit einem Spachtel und erst danach geben wir das Ganze in den Ofen. Wir backen den Kuchen ca. 20 -25 Minuten lang bei 180 °C.
  4. Auf den fertigen, abgekühlten Teig verteilen wir das eingemachte Obst (diesen Schritt könnt ihr auslassen, oder ihr könnt frisches Obst vom eigenem Garten verwenden), worauf wir danach die Creme verteilen. Die bereiten wir aus 2 Sauerrahmen, Vanillezucker und geschlagener Schlagsahne zu.
  5. Zum Schluss betreuen wir den Kuchen noch mit gesiebtem Zimt (falls ihr keinen Zimt mögt, könnt ihr eventuell auch Kakao verwenden 😉 ).

6. September 2018

Werbung:
Werbung:

ARTIKEL MIT DIESEN THEMEN:

Am beliebtesten für 24 Stunden

Werbung:

Diskussion